kalender 04

KOMMANDO SCHNELLE EINSÄTZE

  Verein  FÖRDERER

1. Wintervortragsreihe 2018 „Von Enden und Anfängen – 1918“

180130 klMit diesem Vortragstitel wurde die traditionelle Wintervortragsreihe beim Kommando Schnelle Einsätze am 30. Jänner 2018 eingeleitet. Rund 80 Personen aus Politik, Wirtschaft, Blaulichtorganisationen fanden sich dazu in der Raabkaserne Mautern ein. Brigadier Habersatter war es dazu eine besondere Ehre als Vortragenden den Leiter des Instituts für Strategie und Sicherheitspolitik Hofrat Dr. Erwin Schmidl von der Landesverteidigungsakademie einladen zu dürfen. Mit diesem Vortragstitel wurde die traditionelle Wintervortragsreihe beim Kommando Schnelle Einsätze am 30. Jänner 2018 eingeleitet.

Rund 80 Personen aus Politik, Wirtschaft, Blaulichtorganisationen fanden sich dazu in der Raabkaserne Mautern ein. Brigadier Habersatter war es dazu eine besondere Ehre als Vortragenden den Leiter des Instituts für Strategie und Sicherheitspolitik Hofrat Dr. Erwin Schmidl von der Landesverteidigungsakademie einladen zu dürfen.


Weiterlesen: 1. Wintervortragsreihe 2018 „Von Enden und Anfängen – 1918“

Generalstabschef der italienischen Landstreitkräfte besucht KSE


180118 klAm Donnerstag, den 18. Jänner 2018 besuchte Generalleutnant Reißner gemeinsam mit dem Generalstabschef der italienischen Landstreitkräfte Generalleutnant Danilo Errico das Kommando Schnelle Einsätze. Dabei wurde ihm ein Auszug aus den Fähigkeiten der Erstreaktionskraft des Österreichischen Bundesheeres präsentiert.

Neue Ausbildungsinhalte

Das Kommando Schnelle Einsätze sorgt durch die Ausbildung für die Spezialisierung für Einsätze im städtischen Umfeld. Auch die Zusammenarbeit mit Österreichischen Blaulichtorganisationen zählt zu den Ausbildungsinhalten. Da die italienischen Landstreitkräfte über keinen vergleichbaren Verband verfügen, welcher hauptsächlich auf Inlandseinsätze optimiert ist, war das Interesse des Generalleutnants Danilo Errico groß.


Weiterlesen: Generalstabschef der italienischen Landstreitkräfte besucht KSE

HYPO-NÖ Partnerforum 2018

2018 hypo partner klSeit 130 Jahren besteht die HYPO NOE Landesbank. Fest verankert im Land Niederösterreich sieht sie sich sozialem, gesellschaftlichem und wirtschaftlichem Engagement verpflichtet. Mit landesweit 16 Organisationen ist die HYPO NOE vernetzt, fünf davon im zivilen, elf im militärischen Bereich. Dazu zählen zum Beispiel der Landesfeuerwehrverband Niederösterreich oder das Kommando Schnelle Einsätze in Mautern, der Samariterbund, das Rote Kreuz oder auch das Militärkommando NÖ. Beim neu initiierten Partnerforum lernten sich die Partner erstmals auch untereinander kennen.

Die Partnervertreter der militärischen und zivilen Organisationen nutzen am 17. Jänner 2018  die Gelegenheit, sich bei der HYPO NOE zu bedanken, für jahrelange Treue in der Partnerschaft, mehr als einmal viel das Wort „Freundschaft", wenn es um die Beschreibung ging, wie man in all den Jahren miteinander umgegangen ist. Die Partner und ihre Gastpartner nutzten die Plattform, um Kontakte auszutauschen und sich über Gemeinsamkeiten sowie Probleme in ihrer täglichen Arbeit auszutauschen. Auf den ersten Blick ungewöhnliche Kombinationen entpuppten sich im Laufe des Abends dann doch als eine bereichernde neue Vernetzung.


Weiterlesen: HYPO-NÖ Partnerforum 2018

Minister Kunasek beim Neujahrsempfang des KSE


180117 kl Mautern, 17. Jänner 2018 - Über 300 Gäste aus Politik, Geistlichkeit, Wirtschaft und Militär fanden sich am Mittwoch zum Neujahrsempfang des Kommandos Schnelle Einsätze in der Römerhalle in Mautern ein.

Sicherheitsinseln und Rekrutenschulen:

Trotz eines vollen Terminkalenders beehrte Verteidigungsminister Mario Kunasek den diesjährigen Neujahrsempfang mit seiner Anwesenheit. In seiner Ansprache ging er auf die besondere Bedeutung der Leuchtturmprojekte im Bereich der geplanten Sicherheitsinseln und der Rekrutenschulen ein.

Reaktionskräfte:

Brigadier Christian Habersatter betonte die besonderen Leistungen und Errungenschaften seit dem einjährigen Bestehen des Kommandos Schnelle Einsätze. Seit Mai 2017 werden in seinem Befehlsbereich ständig Reaktionskräfte bereitgehalten um im Bedarfsfall die Behörden zu unterstützen.


Weiterlesen: Minister Kunasek beim Neujahrsempfang des KSE

Minister Doskozil in der Garnison Mautern


171117 klVerteidigungsminister Hans Peter Doskozil absolvierte am Freitag, den 17. November 2017 einen Truppenbesuch in der Raab-Kaserne.

Aus diesem Anlass wurden Abordnungen der niederösterreichischen Dienststellen bis auf Bataillonsebene zusammengezogen:

Die Kommandanten waren mit Bediensteten ihrer Verbände angetreten, um dem scheidenden Minister ihren Respekt zu zollen.Im Anschluss hatten noch viele Bedienstete die Möglichkeit ein persönliches Gespräch mit dem Minister zu führen.


Weiterlesen: Minister Doskozil in der Garnison Mautern

Das KSE am Führungssimulator in Weitra


171110 klDer Stab des Kommando Schnelle Einsätze übte vom 6. bis 10.11.17 mit seinen Verbänden am Führungssimmulator in der Kuhenringerkaserne in Weitra.

Die Ausgangslage der Simulation war ein fiktives Anschlangszenario bei einer Großveranstsaltung in Wien.

An der Übung waren auch ausländische Soldaten aus Tchechien beteiligt die in den letzten Jahren schon öfters mitgeübt haben. Am Donnerstag den 9. November 2017 besuchte der VIP-Club KSE die übenden Soldaten in Weitra und bekamen einen sehr detailreichen Einblick in das Übungszenario.


Weiterlesen: Das KSE am Führungssimulator in Weitra

facebook button