KOMMANDO SCHNELLE EINSÄTZE

  Verein  FÖRDERER

„Bundesheer on the Road“ in Mautern


170624 klDas Kommando Schnelle Einsätze zeigte am 24.06.17 seine Fähigkeiten am Tag der offenen Tür.

Die Gäste konnten sich Panzer und Hubschrauber aus der Nähe ansehen. Vorführungen der verschiedenen Einheiten mit ihrem Gerät machten die Veranstaltung zu einen erlebnisreichen Tag. Auch eine Rundfahrt mit den neuen Pionierbooten auf der Donau sorgte für ein wenig Abkühlung am heißen Wochenende.

Auch Tierliebhaber kamen nicht zu kurz. Hundeführer und ihre Partner mit vier Pfoten zeigten ihr Können. Die Welpen aus dem Militärhundezentrum genossen die Streicheleinheiten der Besucher. Ein kleiner Ausritt mit den Tieren der Tragtierstaffel des Bundesheeres war auch möglich.

Am Vortag, den 23.06.17 wurden die Tore der Kaserne für Schulklassen geöffnet. Viele Schulen aus der Umgebung besuchten das KSE mit insgesamt 400 Schülerinnen und Schüler. Die jungen Besucher konnten so kurz vor ihren Sommerferien noch etwas Abwechslung in den Schulalltag bringen.


... zu den Fotos! „Bundesheer on the Road“ in Mautern

Der Traditionsverband Infanterieregiment 84 zu Gast beim Kommando Schnelle Einsätze


170607 klAm Mittwoch den 7. Juni 2017 ehrten das Infanterieregiment 84 „Freiherr von Bolfras“ und das Kommando Schnelle Einsätze gemeinsam den Gefallenen der Schlacht bei SAPANOW im ersten Weltkrieg. Der Kampf gegen einen übermächtigen Gegner verlangte von dem Infanterieregiment aus Krems den Tod von 422 Offizieren und 12.070 Soldaten. Jedoch konnte ein Durchbrechen des Feindes verhindert werden.

Der Traditionsverband machte sich zur Aufgabe, die Leistung des Regiments nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Bei der Gedenkveranstaltung zeigten die Soldaten des Kommandos Schnelle Einsätze ihre Anteilnahme. Die Gedenkfeier soll zukünftig als Traditionstag jährlich gemeinsam mit dem Traditionsverband IR84 des KSE stattfinden.


... zu den Fotos!Der Traditionsverband Infanterieregiment 84 zu Gast beim Kommando Schnelle Einsätze

1. Neujahrsempfang "Kommando Schnelle Einsätze"


170119 klMautern, 19. Jänner 2017  - Über 300 Gäste aus Politik, Geistlichkeit, Wirtschaft und Militär fanden sich am Donnerstag zum 1. Neujahrsempfang des Kommandos Schnelle Einsätze in der Römerhalle ein.

Veränderte sicherheitspolitische Lage:
Der Kommandant, Brigadier Christian Habersatter, schilderte die veränderte sicherheitspolitische Lage Europas und Österreichs.

Daraus resultiert der Auftrag des Kommandos Schnelle Einsätze:
Das Kommando bildet, neben dem Jagdkommando, die Speerspitze des Bundesheeres. Die Hauptaufgabe liegt in der Unterstützung der Abwehr terroristischer Bedrohungen und in der Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung nach einer Terrorsituation. Das Kommando ist für Einsätze im In- und Ausland vorgesehen und wird insgesamt für den Einsatz im urbanen Raum spezialisiert.


Weiterlesen: 1. Neujahrsempfang "Kommando Schnelle Einsätze"

Erster Truppenbesuch von Bundespräsident Van der Bellen in Mautern


170403 klMautern, 03. April 2017  - Bundespräsident Alexander Van der Bellen absolvierte gemeinsam mit Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil seinen ersten Truppenbesuch beim Bundesheer in der Raab-Kaserne in Mautern. Dabei zeigten die Soldaten des Kommandos Schnelle Einsätze ihre Leistungsfähigkeit.

Vorführungen und Gespräche

Die Soldaten präsentierten an insgesamt acht Stationen anhand von statischen- und dynamischen Vorführungen das Zusammenwirken von Militärpolizei, ABC-Abwehr, Aufklärern, Pionieren, Logistikern und Infanteriesoldaten. Dabei ließen es sich Bundespräsident Van der Bellen und Verteidigungsminister Doskozil nicht nehmen, persönliche Gespräche mit den Soldaten zu suchen.


Weiterlesen: Erster Truppenbesuch von Bundespräsident Van der Bellen in Mautern

Kommando Militärstreife und Militärpolizei unter neuer Leitung


170524 klWien, 24. Mai 2017  - In der Maria-Theresien-Kaserne hat Oberst Franz Baumgartner das Kommando über die Militärstreife und Militärpolizei an seinen Nachfolger übergeben. Baumgartner wechselt ins Verteidigungsministerium, als Kommandant folgt ihm Oberst Andreas Loschek.

10 Jahre an der Spitze

Oberst Baumgartner stand bereits seit der Aufstellung des Spezialverbandes vor zehn Jahren an der Spitze von rund 400 Militärpolizisten. Der neue Kommandant, Oberst Loschek, war in verschiedenen Verwendungen im Verteidigungsministerium sowie an der Landesverteidigungsakademie als Hauptlehroffizier für Taktik tätig und verfügt über Einsatzerfahrung aus einer Afghanistan-Mission.


Weiterlesen: Kommando Militärstreife und Militärpolizei unter neuer Leitung

Verdienstkreuz des Burgenlandes für 2 Soldaten der DRITTEN


verdienstkreuz bgld

Am 11. November fand im Kultur- und Kongresszentrum im Eisenstadt eine Feier zur Verleihung von Ehrenzeichen des Landes Burgenland statt.


Erstmals in der Geschichte der 3. Panzergrenadierbrigade wurden dazu Kadersoldaten des Brigadekommandos eingeladen und vom Landeshauptmann Hans Niessl mit dem Verdienstkreuz des Burgenlandes ausgezeichnet.

 

Dies waren Oberstleutnant Gorg HÄRTINGER und Vizeleutnant Rupert STÖLLER der Stabsabteilung 3.



Weiterlesen: Verdienstkreuz des Burgenlandes für 2 Soldaten der DRITTEN

 

facebook button