KOMMANDO SCHNELLE EINSÄTZE

  Verein  FÖRDERER

Attraktivierung des Grundwehrdienstes beim PzStbB3


buergermeisterin klKatastrophenhilfsausbildung im Panzerstabsbataillon 3

Im Zuge der laufenden Reform des Grundwehrdienstes stellt die Attraktivierung der Ausbildung der Rekruten ein Schwergewicht dar. Dabei sollen allen Rekruten unter anderem verschiedene Ausbildungsmodule mit hoher Nutzbarkeit für das zivile Leben zur Auswahl angeboten werden. Bereits 2013 wurde mit der Erprobung im österreichischen Bundesheer begonnen.
Das Panzerstabsbataillon 3 aus Mautern an der Donau setzt 2014 die Ausbildung des Pflichtmoduls Katastrophenhilfe und 5 weiterer Wahlpflichtmodule fort und fördert damit die Attraktivierung der Ausbildung für die Grundwehrdiener.


Weiterlesen: Attraktivierung des Grundwehrdienstes beim PzStbB3

1.Garnisonsball in der neuen Montecuccoli


garnball jgb19 kl1. Garnisonsball in der neuen Montecuccoli- Kaserne Güssing beim Jägerbataillon 19.

Nach 5 Jahren Pause, bedingt durch den Umbau der Kaserne, waren am 28. Februar 2014 die Pforten der neuen Montecuccoli- Kaserne Güssing zum traditionellen Garnisonsball wieder geöffnet.

Anfragen aus der Bevölkerung noch während des Umbaus zeigten, dass diese Veranstaltung regionale Bedeutung hat und die positive Verankerung des Militärs im Südburgenländisch- Oststeirischen Raum widerspiegelt.


Weiterlesen: 1.Garnisonsball in der neuen Montecuccoli

Einsatzübung Hochwasserschutz in MELK


140222 kl

Technische Meisterleistung in Abstimmung mit Weltkulturerbe

Mitte März 2013 begannen die Baumaßnahmen zur Errichtung des Melker Hochwasserschutzes. Die Gesamtkosten belaufen sich dabei auf knapp 15 Millionen Euro. Etwa 12, 5 % davon hat die Gemeinde selbst zu tragen.

Interessant auch, dass sämtliche Gestaltungsmaßnahmen mit dem Weltkulturerbe und dem Bundesdenkmalamt einvernehmlich abgestimmt wurden und als Musterprojekt bezeichnet werden


Weiterlesen: Einsatzübung Hochwasserschutz in MELK

Wintervortragsreihe in MAUTERN


140206 kl

120 begeisterte Zuhörer kamen am 6.Februar 2014 um HR Dr. M. Christian Ortner den Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums zuzuhören wenn es darum ging die Hintergründe aus historischer Sichtweise zu erklären.

Dr. Ortner beleuchtete in seinem Vortrag die Rüstungsanstrengung von 1867 bis zum Jahr 1914 sowie die Strukturen der k.u.k. Armee. Dr. Ortner vermittelte auf eindrucksvolle Art und Weise den Werdegang des ersten Weltkrieges.


Weiterlesen: Wintervortragsreihe in MAUTERN

42. Neujahrsempfang der "Dritten"


140109 klMautern, 9. Jänner 2014  - "Innovativ in die Zukunft".

So lautete das Motto des 42. Neujahrsempfangs der 3.Panzergrenadierbrigade. über 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kirche und Militär fanden den Weg am Donnerstag in die Römerhalle zum Neujahrsempfang.

Zahlreiche Ehrengäste

Dort konnte der derzeitige Kommandant der 3.Panzergrenadierbrigade, Oberst Franz Langthaler, unter der Moderation von Hans-Jörg Heinke den Landtagspräsidenten Hans Penz, Brigadier Rudolf Striedinger, höchste geistliche Würdenträger aller Konfessionen sowie weitere zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Ein besonderer Gruß galt allen Partnern, Freunden, Gönnern und Förderern der "Dritten".


Weiterlesen: 42. Neujahrsempfang der "Dritten"

 

facebook button